Die wichtigsten Reissorten

Als winzige Auswahl im Vergleich zu den weit über 100'000 Sorten, die es auf der ganzen Welt gibt, hier eine kurze Beschreibung von den wichtigsten Reissorten die im Handel erhältlich sind. Von der gesamthaft produzierten Reismenge gelangt nur ein Bruchteil in den internationalen Handel, da – insbesondere in Asien – der grösste Teil für den Eigenbedarf verwendet wird. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Rund-, Mittel- und Langkornreis. Rundkornreis ist in der Regel zwischen 3 und 5 mm, Mittelkornreis zwischen 5 und 6 mm und Langkornreis über 6 mm lang.

In vielen asiatischen Sprachen sind die Worte für Reis und für Essen identisch - ein Zeichen dafür, welche hohe Bedeutung diese Pflanze für die Ernährung auf dem asiatischen Kontinent hat. Die eigentliche Wildform dieser Nutzpflanze ist jedoch verloren gegangen: Die Geschichte des Reisanbaus reicht in Südostasien immerhin bis zu rund 10'000 Jahre zurück.